Bild
Kategorie
Kultur

Digitalisierung der Spur 0 Anlage

Registriere dich um deine Stimme abzugeben

Status des Projekts

Platzierung
1
Stimmen
269

Ein Projekt von
Brugger Modelleisenbahn-Club BMC

Kontakt

Im Zuge der Weiterentwicklung der "Industrie 4.0" haben wir beschlossen in unserem fortschrittlichen Club in dieser Entwicklung mitzuhalten.
"Industrie 4.0" ist die Bezeichnung für ein Zukunftsprojekt zur umfassenden Digitalisierung.

Unsere Anlagensteuerung wurde im März 2000 in Betrieb genommen und muss nun durch eine neue, zeitgemässe Steuerung ersetzt werden.
An der ausserordentlichen Mitgliederversammlung vom 18.9.2020 wurde das Konzept zur Digitalisierung der Spur 0 Anlage vorgestellt. Es enthielt einen Kostenvoranschlag und einen Zeitplan.
Dem Konzept Digitale Steuerung der Spur 0 Anlage und dem Kredit wurde einstimmig zugestimmt.
Die ersten Vorarbeiten wurden bereits gestartet. Es ist geplant im Januar 2021 die bestehende G+R Steuerung aus- und die neue Steuerung einzubauen und schrittweise in Betrieb zu nehmen.
Wenn alles planmässig läuft kann im Herbst 2021 die Anlage am "Tag der offenen Tür" mit der neuen Steuerung den Gästen gezeigt werden.

Der Brugger Modelleisenbahn-Club BMC wurde 1978 als Badener Modelleisenbahn gegründet. Mit dem Bezug des Clublokals in Brugg drängte sich auch eine Namensänderung des Vereins auf.

An der Generalversammlung von 1979 wurde deshalb beschlossen, den Vereinsnamen in "Brugger Modelleisenbahn-Club (BMC)" zu ändern.

Der Brugger Modelleisenbahn-Club BMC baut und betreibt eine der grössten Modelleisenbahnanlage der Schweiz in Spur 0 und 0m (Massstab 1:45) und eine Tinplate-Anlage ('Blecheisenbahn'). Die beiden Anlagen mit über 1'000 Meter verlegten Gleisen befinden sich in der Altstadt von Brugg, im 3. Obergeschoss des Kornhauses.
Durch das Jahr hindurch arbeiten die Clubmitglieder intensiv an den Anlagen, so dass an der jährlichen Öffentlichen Vorführung ein Baufortschritt gezeigt werden kann.
Die Clubmitglieder treffen sich zweimal pro Woche, um an den Anlagen, den Fahrzeugmodellen oder der sonstigen Club-Infrastruktur zu arbeiten und sich über das gemeinsame Hobby (Modell-)Eisenbahn auszutauschen.
Die Anlage ist normalerweise nicht in Betrieb. Wenn Sie Fahrbetrieb erleben möchten, dann freuen wir uns Sie an unseren öffentlichen Vorführungen gegen Ende des Jahres im BMC Brugg zu begrüssen. Das Lokal ist rollstuhlgängig.