Bild
Kategorie
Sport

56. Saison Brugger Abendrennen

Registriere dich um deine Stimme abzugeben

Status des Projekts

Platzierung
4
Stimmen
80

Ein Projekt von
Radfahrerbund Brugg

Kontakt

Telefon
056 210 10 00

Die BRUGGER ABENDRENNEN sind eine Institution und als Traditionsanlass in der Radsportszene ein Begriff.

2022 wird die 56. Saison der BRUGGER ABENDRENNEN von Mitte Mai bis Mitte August durchgeführt. Mittwoch für Mittwoch starten Schüler bis Profi an den beliebten Rundstreckenrennen im Geissenschachen Brugg.

Jeweils um 18 Uhr beginnen die Rennabende mit den Schülerkategorien. Schon manch ein Profisportler machte seine ersten grossen Rennerfahrungen auf der 960 Meter-Strecke zwischen Aare und "Strängli". Hier können in kurzen Rennen wichtige Radsporterfahrungen gemacht und die Grundlagen erlernt werden: Ausdauer, Schnelligkeit, Fahren im Windschatten, Spurts, Wettkampfstrategien und vieles mehr. Betreuer sehen ihre Schützlingen mit wenigen Ausnahmen über die ganze Renndistanz und können eins zu eins Tipps und Tricks einbringen.

Auf die Schülerkategorien - mit Gesamtwertungen über die ganze Saison - wollen wir 2022 ein spezielles Augenmerk richten. Mit der Unterstützung von IBBOOSTER können wir zusätzliche Preise aussetzen und auch spezielle Highlights fördern.

Im Video ist ein Portrait der Radsportlerin Sandra Weiss zu sehen. Sandra steht für das, was die Abendrennen ausmachen: als junges Mädchen hat sie in Brugg ihre ersten Erfahrungen gemacht und ging bis 2021, in ihrer letzten Saison - an der sie auch an Weltcuprennen mitkämpfen konnte - noch im Schachen Brugg an den Start. Sandra nimmt uns im Film mit auf eine dieser legendären Schachenrunden. Schauen Sie selbst.

Der Radfahrerbund Brugg gehört zu den Brugger Stadtvereinen mit Tradition. Radsport, Hallenradsport (Radball und Kunstrad) und die Organisation der Brugger Abendrennen prägen das Vereinsleben seit vielen Jahrzehnten.

Der "RB" ist landesweit in der Radsportszene bekannt. Viele seiner Mitglieder waren national und international erfolgreich. Daneben pflegt der RB Brugg aber auch ein Vereinsleben für nichtaktive Radsportler.

Seit 55 Jahren steht die Organisation der "Brugger Abendrennen" im Vereinszentrum. Von Mitte Mai bis Mitte August finden wöchentlich am Mittwoch die Kriterien auf der 960 Meter langen Rundstrecke im Geissenschachen - zwischen Aare und "Strängli" - statt. Viele Radsportler, auch Profis, haben hier als Schüler begonnen und fahren auch als Profi noch die Runden. Aktuellstes Beispiel hierfür ist Radprofi Silvan Dillier.