Bild
Kategorie
Kultur

Römertag Vindonissa

Aktuell ist keine Abstimmung möglich

Status des Projekts

Platzierung
7
Stimmen
140

Ein Projekt von
Gesellschaft Pro Vindonissa

Kontakt

Telefon
079 780 61 77

Seien Sie bei einem römischen Wagenrennen in Vindonissa dabei! Am Römertag wird das römische Erbe der Region Vindonissa einem breiten Publikum auf authentische und unterhaltsame Weise vermittelt.

Es ist wieder soweit: Am Sonntag, den 7. Juni 2020 findet der 18. Römertag statt. Zum ersten Mal zeigen wir, die Gesellschaft Pro Vindonissa, beim Amphitheater in Windisch ein Wagenrennen mit zwei römischen Pferdegespannen. Solche spektakulären Rennen wurden in Vindonissa schon vor fast 2000 Jahren zur Unterhaltung veranstaltet. Das belegen die vor Ort entdeckten Reste einer Rennbahn, einem römischen circus.
Am Römertag 2020 können Kinder im Amphitheater die Gladiatorenschule besuchen oder mit nachgebauten Streitwagen gegeneinander antreten. Für Spannung ist also gesorgt! Neben den Wagenrennen werden wir Einblicke in die archäologische Forschung und in die Forschungsgeschichte von Vindonissa geben. Einen besonderen Fokus legen wir in diesem Jahr auf das gerade heute so wichtige Thema Abfall, Wegwerfen, Recycling. Die Besucherinnen und Besucher erfahren, wo und wie die Legionäre ihren Müll entsorgt haben und warum der antike Abfall für Archäologinnen und Archäologen so spannend ist. Vielfältige Mitmachangebote für Kinder und Erwachsene sorgen auch in diesem Jahr für Unterhaltung und vermitteln anschaulich den römischen Alltag in Vindonissa.

Die Gesellschaft Pro Vindonissa fördert seit über hundert Jahren die Erforschung und Vermittlung des römischen Legionslagers von Vindonissa, das heute auf dem Gebiet der Gemeinden Windisch und Brugg liegt.

Seit 1897 zielen unsere Aktivitäten darauf ab, die Geschichte von VINDONISSA zu erforschen, Funde zu sammeln und Forschungsergebnisse zugänglich zu machen. Mit dem bekannten «Römertag» lassen wir ein breites Publikum in die Lebenswelt der Antike eintauchen. Unser Jahresbericht ist eine vielbeachtete archäologische Publikation. Ausserdem bringen wir Forschende, Lernende und Interessierte zusammen, organisieren Exkursionen, besuchen Grabungen und zeigen immer wieder auf, welchen Einfluss die römische Kultur auf das heutige Leben hat.
Seit ihrer Gründung vor über hundert Jahren hat die Gesellschaft PRO VINDONISSA sich stark gewandelt, so wie auch unser Verständnis des römischen Lebens in der Schweiz. Am Anfang stand eine weitsichtige Pioniertat: der Bau des VINDONISSA Museums in Brugg. Der Jugendstilbau wurde 2007 behutsam renoviert und ist vom Schweizer Heimatschutz unlängst in den exklusiven Kreis der 50 schönsten Museen der Schweiz aufgenommen worden.