Häufig gestellte Fragen

  

Allgemeines

Die IBB ist überzeugt, dass ein aktives Vereinsleben zu einer guten Lebensqualität in der Region Brugg gehört. Die Einwohnerinnen und Einwohner sind für die IBB nicht nur Kunden, sondern auch Geschäftspartner, Auftraggeber, Lieferanten und Nachbarn. Nicht zuletzt sind viele Mitarbeitende in der Region zu Hause.

Seit jeher unterstützt die IBB zahlreiche Vereine und Organisationen bei der Realisierung von Veranstaltungen. Diese Unterstützung soll transparenter werden. Mit dem iBBooster können Vereine Franken finden. Die Bevölkerung entscheidet, wohin die Gönnerbeiträge fliessen sollen.

Wir starten im 2019 mit der ersten Ausschreibung. Wird die Plattform rege genutzt, wird jährlich über das Budget entschieden.

Nein, aktuell richtet sich die IBB-Gönnerplattform iBBooster ausschliesslich an Vereine. Wer genau teilnehmen darf, ist in den Teilnahmebedingungen beschrieben.

Ja, die IBB unterstützt Vereine und Organisationen, indem diese für Anlässe einen reduzierten Mietpreis für Temporär-Material der IBB bezahlen. Die IBB vermietet neben Verlängerungskabeln, Verteilkästen, Trafostationen und vieles mehr auch Lichterketten für die Illumination von Veranstaltungen und hilft bei der Montage- und Demontage (zum Beispiel mit dem Hebebühnen-Fahrzeug).

Projekteinreichung

Nein, pro Verein kann ein Projekt eingereicht werden. Uns ist wichtig, möglichst viele Vereine unterstützen zu können.

Nachdem Ihr ein Projekt erfasst habt, könnt Ihr unten am Fragebogen den Haken bei «Projekt einreichen» setzen und speichern. Danach wird das Projekt durch die Mitarbeitenden der IBB geprüft und manuell freigeschaltet. Dieser Vorgang kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Falls Ihr nicht sicher seid, ob Euer Projekt korrekt eingereicht wurde, könnt Ihr uns unter marketing@ibbrugg.ch kontaktieren.

Abstimmen

Ja, nachdem Ihr bei einem Projekt auf den Stimme-Abgeben-Button geklickt habt, kann mit einem erneuten Klicken auf den Button die Stimmenzuteilung wird rückgängig gemacht werden.

Bitte beachtet aber, dass die Stimmen nur während der Abstimmungsphase verteilt werden können.

Ja, das Abstimmen bedarf einer kostenlosen Registrierung mit einer gültigen E-Mailadresse. Sobald das Formular Abstimmungskonto erstellen ausgefüllt ist, sendet die iBBooster-Webseite ein E-Mail an die angegebene E-Mailadresse, um diese zu verifizieren. Ist die E-Mailadresse bestätigt, kann es mit dem Abstimmen losgehen.

Zur Registrierung gelangst Du hier. Bitte beachte, dass Du nicht gleichzeitig als Verein eingeloggt bist (zuerst «Abmelden»). Zur Registrierung wird eine gültige E-Mailadresse benötigt, die nicht bereits von jemand anderem oder für ein Vereinskonto verwendet wurde.

Leider landet das Bestätigungsmail oft im Spamordner statt im Posteingang. Falls auch nach 24h keine E-Mail angekommen ist, wurde sie ggf. direkt vom Server abgefangen. Wende Dich in diesem Fall bitte an marketing@ibbrugg.ch. Wenn die Absendermailadresse mit der registrierten Mailadresse übereinstimmt, können wir den Account manuell freischalten und das Abstimmen kann losgehen.

Gewinnen

Nach der Abstimmungsphase werden die Gewinnerprojekte hier auf der iBBooster-Webseite veröffentlicht und die Gewinner-Vereine werden von uns kontaktiert.